Gast » Anmelden

Nutzungsbedingungen für das Geoportal Hessen

1. Anwendung

Mit der weiteren Nutzung des Geoportals Hessen akzeptieren die Nutzerinnen und Nutzer diese Nutzungsbedingungen.

Das Geoportal Hessen bietet eine technische Lösung für den Zugang zu Geodaten und Geodatendiensten. Dabei sind die Nutzungsbedingungen für die Geodaten und Geodatendienste der jeweils zuständigen Stellen zu beachten, diese können in den Metadaten eingesehen werden.

2. Geoportal Hessen

Das Geoportal Hessen umfasst neben der eigentlichen Kartenansicht, die über den Navigationspunkt „Kartenansicht“ und den Button „erweiterte Kartenansicht“ gestartet wird, eine einfache Übersichtskarte (WebAtlas.DE) auf der Startseite sowie Inhaltsseiten, die über die Hauptnavigationsleiste erreicht werden. In der erweiterten Kartenansicht wird standardmäßig die Hintergrundkarte des Geoportals Hessen in Kombination mit den Luftbildern (Orthophotos) der HVBG visualisiert. Weitere in den Kartenviewer integrierte Geodatendienste (z.B. die Liegenschaftskarte) können bei Bedarf durch den Nutzer ein- bzw. ausgeblendet werden. Für die weitergehende Nutzung gilt Folgendes:

2.1. Nutzung von Kartenviewern im Geoportal Hessen

(1) Das Einbinden weiterer Geodaten und Geodatendienste in den Standardkartenviewer (Geoportal Hessen) ist erlaubt, soweit die Nutzungsbedingungen der jeweils zuständigen Stellen für die Geodaten und Geodatendienste keine abweichenden Regelungen beinhalten.

(2) Die Extraktion von Daten aus dem Geoportal Hessen ist nur erlaubt, wenn die Nutzungsbedingungen der jeweiligen geodaten- und geodiensthaltenden Stelle dieses ausdrücklich zulassen (z.B. Vervielfältigung, Speicherung, Veränderung).

(3) Stellen nach § 32 HVGG ist die optische und funktionale Gestaltung individueller Kartenviewer über die Administrationsoberfläche (Administration_DE) sowie deren Bereitstellung für einen beschränkten Nutzerkreis innerhalb des Geoportals Hessen erlaubt. Weiteren registrierten Institutionen ist die optische und funktionale Gestaltung individueller Kartenviewer nur im Auftrag einer Stelle nach § 32 HVGG erlaubt.

2.2. Integration von Kartenviewern in externe Internetseiten

(1) Erlaubt ist die Integration von Kartenviewern, die auf den Vorlagen der zentralen Kompetenzstelle für Geoinformation (z.B. Geoportal Hessen) basieren und mit eigenen Geodaten und Geodatendiensten des Nutzers ergänzt werden. Das Einbinden weiterer Geodatendienste ist erlaubt, soweit die Nutzungsbedingungen der zuständigen Stellen zu den Geodatendiensten dem nicht entgegenstehen.

(2) Stellen nach § 32 HVGG ist die optische und funktionale Gestaltung individueller Kartenviewer über die Administrationsoberfläche (Administration_DE) sowie deren Einbindung in externe Internetseiten erlaubt. Weiteren registrierten Institutionen ist die optische und funktionale Gestaltung individueller Kartenviewer sowie deren Einbindung in externe Internetseiten nur im Auftrag einer Stelle nach § 32 HVGG erlaubt. Beim Zuladen von Geodatendiensten sind die jeweiligen Nutzungsbedingungen zu beachten.

(3) Registrierte Nutzer können individuelle Kartenzusammenstellungen, die im Geoportal Hessen erstellt wurden, über eine Visualisierungsfunktionalität (OpenLayersClient) in externe Internetseiten integrieren. Dabei sind die Nutzungsbedingungen der jeweils zuständigen Stelle für die genutzten Geodatendienste zu beachten.

(4) Erlaubt ist das Öffnen des Geoportals Hessen an einer bestimmten Adresse oder Lagekoordinate durch Verlinkung. Dabei kann auch auf eine individuelle Zusammenstellung von Geodatendiensten – Kartenzusammenstellung bzw. Themenkarte – zurückgegriffen werden (parametrisierter Aufruf).

2.3. Weitergehende Nutzung

Jede weitergehende Nutzung ist nur mit Einwilligung der zentralen Kompetenzstelle für Geoinformation c/o Hessisches Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation (E-Mail: gdi-hessen@hvbg.hessen.de, Tel.: 0611 535 5513) zulässig.

3. Rechtliche Hinweise

(1) Eine kommerzielle Nutzung des Geoportals Hessen ist nicht zulässig.

(2) Datenanbieter haben dafür Sorge zu tragen, dass die eingestellten Geodaten, Geodatendienste und Themenkarten keine verfassungsfeindlichen oder rechtswidrigen Inhalte transportieren.

(3) Die Betreiber der Internetseiten, auf denen Kartenviewer eingebunden werden, die auf dem Geoportal Hessen basieren, haben sicherzustellen, dass die Kartenviewer nicht zur Verbreitung von verfassungsfeindlichen oder rechtswidrigen Inhalten genutzt werden.

(4) Die zentrale Kompetenzstelle für Geoinformation behält sich das Recht vor, im Falle der Verbreitung von verfassungsfeindlichen oder rechtswidrigen Inhalten die entsprechenden Geodatendienste und Kartenviewer zu entfernen.

(5) Die zentrale Kompetenzstelle für Geoinformation behält sich das Recht vor, Geodatendienste nach vorheriger Mitteilung an Eigentümer zu entfernen, wenn sie den technischen Betrieb des Geoportals Hessen stören.

(6) Die zentrale Kompetenzstelle für Geoinformationen betreibt das Geoportal Hessen mit der zur Erfüllung der Aufgabe erforderlichen Sorgfalt. Sie übernimmt jedoch keine Gewähr für die dauerhafte Verfügbarkeit des Geoportals Hessen.

Stand: 12.01.2015

 

Download:

PDF-DateiNutzungsbedingungen Geoportal Hessen, Stand 12.01.2015 (PDF 100 KB)