Gast » Anmelden

Glossar

E-Government
Hat zum Ziel, die sichere und verlässliche elektronische Kommunikation zwischen Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen mit den Verwaltungen durch bedarfs- und nutzergerechten Onlinediensten zu schaffen.
EGNOS
EGNOS (European Geostationary Navigation Overlay Service) ist ein öffentlicher geostationärer Navigations-Ergänzungsdienst für Europa. Für die Satelliten der Systeme GPS und GLONASS werden Korrekturdaten erzeugt, durch die die Genauigkeit der Positionsbestimmung erhöht wird. Zusätzlich verbessert EGNOS die Integrität der beiden Systeme, indem es Kontrollsignale versendet, die den Nutzer vor Signalsprüngen bei den GPS- bzw. GLONASS-Satelliten warnt. Insbesondere in Schifffahrt und Luftverkehr wird durch EGNOS höhere Sicherheit gewährleistet.
Ellipsoidische Höhe
Die ellipsoidische Höhe ist der kürzeste Abstand zwischen einem Punkt an der Erdoberfläche und dem Erdellipsoid. Ellipsoidische Höhen sind rein geometrisch definierte und vom Schwerefeld der Erde unabhängige Größen. Räumlichen Positionsangaben, die z.B. aus satellitengestützten Vermessungen erhalten werden, lassen sich am anschaulichsten als Lagekoordinaten auf dem Erdellipsoid und ellipsoidischer Höhen darstellen.
EPSG
Die EPSG (European Petroleum Survey Group) verwaltet ein Verzeichnis von Koordinatenreferenzsystemen und Beschreibungen von Koordinatentransformationen, (das EPSG Geodetic Parameter Dataset). Die Codebezeichnungen für das Gauß-Krüger-System werden unter anderem von der OGC verwendet.
Erdellipsoid
Erdellipsoide sind insbesondere durch ihre große Halbachse und ihre Abplattung definiert. Sie dienen als Modell der tatsächlichen Form der Erde.
Erdellipsoid GRS80
Als Bezugsfläche für die Lagekoordinaten und die ellipsoidische Höhe wird das Erdellipsoid GRS80 (Geodetic Reference System 1980) der Internationalen Assoziation für Geodäsie (IAG) verwendet. Es nähert die natürliche Figur der Erde, das Geoid, bestmöglich an. Die Abweichungen betragen maximal ca. 100 m.
ETRS89
Europäisches Terrestrisches Referenzsystem 1989 - Das ETRS89 ist ein europaweites dreidimensionales geodätisches Bezugssystem, dessen Ursprung im Erdmittelpunkt liegt. Als Bezugsfläche für die Lagekoordinaten und die ellipsoidische Höhe wird das Erdellipsoid GRS80 verwendet. Das ETRS89 mit UTM-Abbildung ist seit 2010 das amtliche Lagebezugssystem für die Geobasisdaten der HVBG. Zum 1. Dezember 2016 wurde bundesweit eine geringfügig verbesserte amtliche Realisierung mit der Bezeichnung ETRS89/DREF91 (R 2016) eingeführt.
Eurostat
Eurostat ist das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaften, welches von den nationalen statistischen Ämtern der Mitgliedsstaaten Daten erhebt und diese der europäischen Gemeinschaft in einer einheitlichen Form zur Verfügung stellt.