Gast » Anmelden

Runder Tisch GDI Fulda

Im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen des Amtes für Bodenmanagement Fulda und in Bürgermeisterdienstversammlungen wurden die Kommunen und der Landkreis über die Themen Geodateninfrastruktur (GDI) und INSPIRE (Infrastructure for Spatial Information in Europe; Richtlinie 2007/2/EG des Europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung einer Geodateninfrastruktur in der Gemeinschaft) informiert. Dadurch wurde das Interesse am gegenseitigen Austausch von Geodaten und auch am Thema "regionale GDI" geweckt.

Aus diesem Grund wurde im November 2014 im Rahmen einer Auftaktveranstaltung der "Runde Tisch GDI Fulda" gegründet.
Beteiligt sind die kreisangehörigen Kommunen, der Landkreis und die Ämter für Bodenmanagement Fulda und Homberg (Efze), die die Organisation und Koordinierung der Sitzungen übernehmen.
Darüber hinaus nimmt auch die GKU (Gesellschaft für kommunale Umwelttechnik mbH) an den Sitzungen teil, die als regionaler Dienstleister für Geoinformationssysteme (GIS-Dienstleister) den Großteil der Kommunen und auch den Landkreis betreut.

Die ersten Schritte werden zunächst die Definition der zu bearbeitenden Themen und die Gründung von Arbeitsgruppen sein.