Gast » Anmelden

Reorganisation der WebMapServices (WMS) der HVBG am Dienstag, 30. Juni 2020

Alte Layernamen der freien Dienste bleiben übergangsweise erhalten.

25.06.2020 14:47 Alter: 21 Tage
Kategorie: NEWS
Von: Döttger

Die alten Layernamen der freien WMS werden noch 3 Monate mitgeführt, ihre Layertitel tragen den Zusatz „…_übergangsweise“.

Zahlreiche Layernamen und Titel der WebMapServices (WMS) der HVBG werden umbenannt. Die Datengrundlagen der Layer ändern sich (bis auf die DTK50) nicht. Eine Übersicht finden Sie zum Download unten.

Kartenzusammenstellungen im Geoportal Hessen, die z. B. die Liegenschaftskarte oder Digitale Orthophotos der HVBG enthalten, müssen mit den neuen Layernamen aktualisiert werden (Anleitung zum Downlaod unten).

Für die weitere Nutzung der Dienste in der eigenen (GIS-)Anwendung ist es notwendig, die Capabilities der WMS zum 30. Juni neu zu laden. Die Layernamen und Legendennamen sind verbindliche Konfigurationen, die von Anwendern nicht geändert werden können. Der Titel kann weiterhin von Ihnen in den eigenen Anwendungen nach Bedarf überschrieben werden. Werden in einer Anwendung einzelne Abfragen auf Layer selbst konfiguriert, können Sie sowohl aus den Capabilities als auch der beigefügten Übersicht die neuen nun zu verwendenden Layernamen entnehmen.

Weiterhin wird die Digitale Topographische Karte 1:50.000 (DTK50) als WMS zur Verfügung stehen. Somit ist dann die hessenweit vorliegende Maßstabsreihe DTK25, DTK50 und DTK100 komplett.

PDF-DateiAnleitung Kartenzusammenstellung ändern (PDF / 434 KB)

PDF-DateiÜbersicht Änderung der Layernamen der frei zugänglichen WMS der HVBG (PDF / 99 KB)