OGC:WMSBewirtschaftungsgebiete HessenAbgrenzung der Trink- und Heilquellenschutzgebiete anhand der Topografischen Karte 1:25000. Die erfassten Schutzgebiete stellen den Bearbeitungsstand des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLUG) dar. Es wird darauf hingewiesen, dass die hier vorgelegten Abgrenzungen keine rechtsverbindliche Aussage darstellen und daher nur der Orientierung dienen können. Die rechtsverbindlichen Unterlagen liegen bei den jeweils zuständigen Regierungspräsidien, Abteilung Umwelt (Dez. 41.1 bzw. 31.1).Constanze Lorenz-HefnerHesssiches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und GeologieAnsprechpartnerpostal
Rheingausstraße 186
WiesbadenHessen65203Deutschland
+49 611 6939 0+49 611 6939 555constanze.lorenz-hefner@hlnug.hessen.de
Die kostenfreie Nutzung des Dienstes für private Zwecke ist erlaubt. Die kommerzielle Nutzung der Daten ist verboten.Der Dienst stellt keine rechtsverbindliche Auskunft dar. Die kostenfreie Nutzung des Dienstes für private Zwecke ist erlaubt. Die kommerzielle Nutzung der Daten ist verboten.
application/vnd.ogc.wms_xmlimage/bmpimage/jpegimage/tiffimage/pngimage/png8image/png24image/png32image/gifimage/svg+xmlapplication/vnd.esri.wms_raw_xmlapplication/vnd.esri.wms_featureinfo_xmlapplication/vnd.ogc.wms_xmlapplication/geojsontext/xmltext/htmltext/plainapplication/vnd.ogc.se_xmlapplication/vnd.ogc.se_inimageapplication/vnd.ogc.se_blankhttp://www.geoportal.hessen.de/mapbender/php/mod_layerISOMetadata.php?SERVICE=WMS&outputFormat=iso19139&Id=38415application/vnd.iso.19139+xmlgergergerBewirtschaftungsgebieteAbgrenzung der Trink- und Heilquellenschutzgebiete anhand der Topografischen Karte 1:25000. Die erfassten Schutzgebiete stellen den Bearbeitungsstand des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLUG) dar. Es wird darauf hingewiesen, dass die hier vorgelegten Abgrenzungen keine rechtsverbindliche Aussage darstellen und daher nur der Orientierung dienen können. Die rechtsverbindlichen Unterlagen liegen bei den jeweils zuständigen Regierungspräsidien, Abteilung Umwelt (Dez. 41.1 bzw. 31.1).HQSTWSHydrogeologieWasserschutzgebieteWSGWasserschutzgebiete, Hessen, WSGEPSG:4326EPSG:4258EPSG:25832EPSG:31466EPSG:31467EPSG:31468EPSG:3587EPSG:3034EPSG:3035EPSG:3038EPSG:3039EPSG:3040EPSG:3041EPSG:3042EPSG:3043EPSG:3044EPSG:3045EPSG:3046EPSG:3047TWS_HQSTWS_HQSAbgrenzung der Trink- und Heilquellenschutzgebiete anhand der Topografischen Karte 1:25000. Die erfassten Schutzgebiete stellen den Bearbeitungsstand des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLUG) dar. Es wird darauf hingewiesen, dass die hier vorgelegten Abgrenzungen keine rechtsverbindliche Aussage darstellen und daher nur der Orientierung dienen können. Die rechtsverbindlichen Unterlagen liegen bei den jeweils zuständigen Regierungspräsidien, Abteilung Umwelt (Dez. 41.1 bzw. 31.1).HydrogeologieWasserschutzgebieteHQSWSGTWSEPSG:31467EPSG:31468EPSG:3587EPSG:3039EPSG:31466EPSG:3034EPSG:3044EPSG:3043EPSG:3035EPSG:25832EPSG:3042EPSG:4258EPSG:3047EPSG:4326EPSG:3040EPSG:3041EPSG:3046EPSG:3038EPSG:3045http://www.geoportal.hessen.de#32a6b25b-92a7-6124-0e00-d1306acb3bd2text/xmltext/html